Endlich klar positioniert!

Hol dir dafür meine 5-Schritte-Anleitung «Ganz du – klar positioniert und unverwechselbar»

Die 4 wichtigsten Ursachen für Geldmangel

Geld macht glücklich, sagt man

Wenn bei dir auf dem Konto gerade eine rechte Ödnis herrscht, schüttelst du nun wahrscheinlich den Kopf, klar. Dann belastet dich das Thema Geld unglaublich und macht dich mehr unglücklich wie glücklich. Ich kenne das! Mir ging es nicht immer so gut wie heute. Im Gegenteil, machte mir das Thema Geld auch über viele Jahre das Leben schwer. Doch bei genauem Hinsehen erkannte ich, es ist nicht das Thema „Geld“ das mich belastete, sondern dessen Abwesenheit und meine Sicht darauf.

Das Leben ist ein Ganzes und Geld haben ist

ein wichtiger Teil davon.

Denn Geld zu haben macht definitiv glücklich!

Geld ist super! Nicht wegen dem Geld an und für sich, sondern was dir das Geld alles ermöglicht. Was bringt eine Fülle an Geld in dein Leben? Welchen Lifestyle kannst du dir mit Geld leisten? Das macht den echten Wert des Geldes aus: Was du damit machen kannst und welches Leben es dir bietet. 

Ursache Nr. 1 von Geldmangel: Ein Mangel an Selbstwert

Bringen wir es also auf den Punkt: Die Hauptursache des Geldmangels ist ein tiefer Selbstwert. Das trifft auf Frauen wie Männer zu. Wenn du zuvor eine lange Zeitspanne erlebt hast, in der es dir finanziell richtig gut ging, dann wirst du das kaum glauben! Es bedeutet aber, dass in deinem Leben etwas vorgefallen ist, das deinen Selbstwert in unterirdische Abgründe rattern liess. Du hast etwas erlebt, das dich so schwer getroffen hat, dass du dich nicht mehr wertvoll fühlst. 

Der Selbstwert kann verletzt werden

Wenn du also eine lange Zeitspanne finanziellen Erfolg erlebt hast ist es gut, wenn du recherchierst, wann das gedreht hat. Was ist in der Zeit zuvor in deinem Leben geschehen? Was hat dich wirklich tief getroffen, verletzt und dir in einigen Punkten deinen Selbstwert gestohlen? Manchmal ist das nur ein einziger Satz, der sich festhakt wie ein Stachel mit Widerhaken.

Geldmangel ist auch blockierte Lebensenergie. Traumatische Erlebnisse können genau diese Lebensenergie total abwürgen. Ein traumatisches Erlebnis ist ein Geschehen das passiert, ohne dass du darauf Einfluss nehmen konntest. Du konntest es nicht verhindern und das kann den Selbstwert sabotieren: „Ich habe es nicht geschafft xy zu verhindern.“ Daraus können tiefe Ängste entstehen, die deine Energie blockieren.

Wenn der Erfolg plötzlich ausbleibt

Vor einigen Jahren unterstütze ich eine Kundin auf ihrem Weg in die Selbständigkeit. Sie ist auch gleich sehr erfolgreich durchgestartet und alles lief wunderbar. Bis ihr Anruf kam, dass der Erfolg ausblieb und der Umsatz total eingebrochen sei. Während unserem Gespräch stellte sich heraus, dass sie einige Monate vor diesem finanziellen Fiasko einen echten Schockmoment erlebte. Ihr Mann ist neben ihr einfach zusammengebrochen. Der Krankenwagen kam und es stellte sich heraus, dass es eine Folge einer Grippe war.

Seit diesem Moment war sie in ständiger Angst vor Verlust. Während sie den Vorfall schilderte, fühlte sie sich genau in diesen Moment zurückversetzt. Wir lösten diesen Schock auf. Wenig später erhielt ich von ihr die wunderbare Nachricht, dass nun wieder alles in Fluss ist und der Umsatz stetig steigt.

Ursache Nr. 2 von Geldmangel: Loyalitätskonflikte

Darfst du mehr verdienen als deine Eltern, dein Bruder, dein Mann? Welche Vorbilder hattest du und darfst du an denen vorbeiziehen? Darfst du mehr verdienen als die und erst noch mit etwas, das sich nicht wie Arbeit anfühlt?

Das sind viel grössere, innere Konflikte als du annimmst. Das Fiese daran ist, du bist dir dessen absolut nicht bewusst! Welche Rolle hattest du in der Familie? In jeder Familie gibt es das eine Mitglied, das es einfach „nicht bringt“. Das machen kann was es will, es erhält keine Anerkennung und Wertschätzung. Dadurch können sich die anderen Familienmitglieder richtig gut und überlegen fühlen.

Gerade als Frau 45+  spielt das mit der Loyalität und Frauenbildern eine extrem grosse Rolle. Doch auch als jüngere Frau bist du davon betroffen.

  • Was würde geschehen, wenn du mehr Einkommen erzielst als…?
  • Was, wenn du mehr Einkommen erzielst und das erst noch mit etwas, das dich erfüllt?
  • Wie würden die wichtigsten Menschen in deinem Umfeld darauf reagieren?
  • Wie würdest du dich verändern? 

Geh diesen Fragen wirklich einmal nach. Schreibe deine Gedanken dazu auf. Ich bin sicher, du wirst erstaunt sein!

Ursache Nr. 3 von Geldmangel: Schutzfunktion

Ok, ich kann mir vorstellen, dass du dir jetzt an dir Stirn tippst und denkst: „Geht’s noch?!“ Doch leider ist Geldmangel wirklich oft eine unbewusste Schutzfunktion.

Stell dir einmal vor du hast echt viel Geld. Du alleine weisst, wie viel das für dich ist. Wie verändert sich dein Leben zu jetzt? Wie veränderst du dich? Wie verändert sich dein Umfeld?

Gut, wenn du dir das einmal aufschreibst. Welche Gefahren lauern auf dich, wenn du viel Geld hast? Ganz frei nach dem Motto „Wer nichts hat, kann nichts verlieren“ hat Geldmangel oft die Schutzfunktion Verluste zu vermeiden. Diese Verluste sind nicht alleine auf Geld beschränkt. Es geht viel weiter über Familienzugehörigkeit, Freundschaften bis hin in die berufliche Situation. Denke einmal darüber nach.

Ursache Nr. 4 von Geldmangel: Klein gehalten

Weisst du wie oft es vorkommt, dass Eltern einem Kind alles finanzieren und dem anderen nicht? Dass sie gute Gründe dafür finden und dem Kind, das immer leer ausgeht das Gefühl geben, selbst Schuld daran zu sein? Was denkst du, welche Spuren das hinterlässt? Genau diese Eltern können aber auch bereit sein, andere finanziell zu unterstützen und dies aus „guten Gründen“. Wow, wenn du das selbst erlebt hast weisst du genau wie klein, minderwertig, schäbig und verletzt du dich dabei gefühlt hast! 

Geld geht dich nichts an

Weisst du wie oft es vorkommt, dass Männer sehr gut verdienen und ihre Frauen finanziell klein halten? Ich habe ein Ehepaar gekannt, da waren noch die alten Regeln gültig: Er verdiente und bestimmte über das Geld und die Frau musste zufrieden sein mit dem, was er ihr bereit war zu geben. Ihre Wünsche wurden von ihm abgewürgt mit dem Spruch: „Das liegt finanziell nicht drin.“

Er starb bei einem Unfall. Sie ging alle Papiere durch und stiess zufällig auf einen Darlehensvertrag. Ihr verstorbener Mann gab einem Freund ein schwindelerregend hohes Darlehen auf unbestimmte Zeit! Wäre sie nicht minutiös alle Papiere durchgegangen, hätte sie nie davon gewusst! Diese Frau hat unglaublich gelitten! Nein, nicht nur weil ihr Mann verstorben ist, sondern weil sie nach dessen Tod erkannte, wie sehr er sie absichtlich klein gehalten hat! Wie sehr er sie über das Geld anlog und ihr Vertrauen ausnutzte. Das war weitaus viel schlimmer für sie.

Gemachter Geldmangel

In solchen Beziehungen und Familien herrscht nicht ein dauernder Geldmangel. Der Geldmangel betrifft nur einen Menschen in dieser Gemeinschaft! Es wird vermittelt, dass das so sein muss und völlig ok ist. Das verteilt sich wie ein Gift im gesamten System eines Menschen so sehr, dass Geldmangel als schmerzhaft aber völlig normal angesehen wird. 

Der Weg bis zum Ursprung des Mangels

Wenn Geldmangel ein Symptom ist, dann gibt es also Ursachen dafür und einen Ursprung (Entstehungspunkt).

Wenn du ein gebrochenes Bein hast, ist das einfach das Endergebnis einer langen Verkettung bis hin zum Ursprung. Die Frage „was hat zu diesem Beinbruch geführt“ wird oft nur mit dem nächsten Kettenglied begründet. Gestürzt beim Skifahren, die Treppenstufe verfehlt, dumm gefallen, mit dem Fahrrad gestürzt und mehr. Klar, das ist der offensichtliche Grund!

Doch warum hast du die Treppenstufe verfehlt? Warum bist du auf der Treppe gewesen etc. führt dann zum Ursprung hin. Was könnte das sein? Zu spät ins Bett gegangen, verschlafen, gestresst in den Tag gestürzt, unachtsam gewesen, Treppenstufe verfehlt. Doch um den echten Ursprung zu erkennen müsste die Frage schon lauten „warum bist du spät ins Bett gegangen“? Danach kommt die nächste Frage und das geht gefühlt weiter bis Adam und Eva, puhhhh!

So ist Geldmangel das Endergebnis einer langen Verkettung bis hin zur Ursache. 

Das geht dir zu lange?

Ja genau, all das herauszufinden geht alleine echt lange! Denn Geldmangel ist ein grosser Stressfaktor. Vom pausenlosen Gedankenkarussell, Angst, schlechter Laune, mangelnder Ideen, Schlaflosigkeit, krank werden und einigem mehr ist dieser Geldstress begleitet. 

Wenn du es leichter haben willst, dann schau hier rein.

Ebbe auf dem Konto macht keinen Spass. Hier erfährst du die vier häufigsten Ursachen von Geldmangel

Links, die dich weiter bringen

Dein Selbstbild, du bist was du von dir denkst

Mentale Blockaden erkennen und knacken

Positiv denken ist Blödsinn

Online-Kurs Erfolgs-Check

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jacqueline Bürker Positionierungs- und Mindsetcoaching für selbständige Frauen

Melde dich an und erhalte gleich das Quiz.

Um deine Anmeldung abzuschließen, sieh bitte in deinem Mail-Postfach nach und bestätige die Anmeldung.

Jacqueline Bürker Positionierungs- und Mindsetcoaching für selbständige Frauen

Melde dich an und erhalte gleich das Video "Stresstraining".

Um deine Anmeldung abzuschließen, sieh bitte in deinem Mail-Postfach nach und bestätige die Anmeldung.

Jacqueline Bürker Positionierungs- und Mindsetcoaching für selbständige Frauen

Melde dich an und erhalte gleich die Anleitung Positionierung.

Um deine Anmeldung abzuschließen, sieh bitte in deinem Mail-Postfach nach und bestätige die Anmeldung.

Jacqueline Bürker Positionierungs- und Mindsetcoaching für selbständige Frauen

Melde dich an und erhalte gleich die Anleitung Positionierung.

Um deine Anmeldung abzuschließen, sieh bitte in deinem Mail-Postfach nach und bestätige die Anmeldung.

Launch einfach erklärt Jacqueline Bürker

Hol dir "Launch einfach erklärt"

Einfach ausfüllen und absenden. Danach erhältst du in deinem Postfach eine Bestätigungsmail. Diese klickst du für deine Registrierung an und schon erhältst du "Launch einfach erklärt" per Mail. 

Danke für deine Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink in deiner Mail.

Melde dich hier für das Live Seminar an

Melde dich hier für das Live Seminar "Was machst du mit Social Media & was macht Social Media mit dir" an. Mit deiner Anmeldung bist du einverstanden, dass du von uns ab und zu Infos zu diesem Thema erhältst.

Danke für deine Anmeldung! Bitte klicke auf der Bestätigungsmail noch den Button.

Erhalte Infos, wie du mehr Freude und Leichtigkeit in dein Leben holst

Mit meinem Impuls-Letter erhältst du Tipps, Infos und Anregungen zu den Themen Veränderung, persönliche Positionierung, persönliche Strategien und wie du deinem Leben eine neue Richtung gibst. Ausserdem hörst du zuerst von spannenden Angeboten und profitierst von kostenlosen Online-Seminaren.

Danke für deine Anmeldung. Bitte klicke noch auf den Button im Bestätigungsmail.